Kleine Garnkunde

Wer viel häkelt und strickt der braucht auch viel Wolle.
Und hat meistens auch eine ganze Menge auf Halde, man weiß ja nie wann einen die Inspiration erreicht. Oder schnell noch ein Last-Minute Geschenk gezaubert werden muss.

Ich schaffe es mittlerweile meinen Vorrat konstant auf zwei große IKEA-Boxen aufzuteilen. Kritisch wird es wenn die Hamburger Wollfabrik ihre Türen für den Fabrikverkauf öffnet. Es kostet mich immer noch einiges an mentaler Überzeugungskraft nur Wolle zu kaufen für die ich ein konkretes Projekt bereits in Planung (am besten mit Termin!) oder zumindest eine genaue Vorstellung habe. Ein freies Wollgeschäft zu finden, dass nicht an eine konkrete Marke gebunden ist und noch einen gewissen Pep, Inspiration und Wohlfühlfaktor mitbringt ist gar nicht so einfach. Durch meine wechselnden Wohnorte hatte ich ausreichend Gelegenheit mich umzusehen und auszutesten, sowie diverse Online-Versandhändler zu testen. Die perfekte Wolle ist ja auch immer Geschmacksache, eine super Farbe bedeutet leider nicht automatisch gute Qualität und angenehme Strickeigenschaften.

Hier ein Überblick meiner verwendeten Garne.


Drops Big Delight
LL 190m/100g
100% Wolle
Nadeln: 5mm





Big Delight lässt sich angenehm verstricken und der Farbverlauf ist gleichmäßig. Ist halt 100% Wolle daher auch etwas kratzig. Mit etwas dickeren Nadeln (5,5mm/6mm) verstrickt kann man mit dieser Wolle auch filzen, da das Garn dünner ist als gängige Filzwolle ist das Ergebnis allerdings nicht ganz so dick, für Handschuhe oder Mützen geht es aber gut. Nicht zu empfehlen für gefilzte Pantoffeln und meiner Meinung nach auch nicht zum häkeln geeignet. Zu beziehen nur online, Händler können auf der offiziellen Seite von Drops gefunden werden. Ich empfehle Lanade, schneller Versand und freundlicher Service.


Drops Eskimo (Print)
LL 50m/50g
100% Wolle
Nadeln: 8mm





Eskimo ist typische Filzwolle, etwas kratzig und leicht klebrig in der Verarbeitung. Lässt sich aber recht einfach stricken, ich persönlich nehme dickere Nadeln als vom Hersteller vorgeschlagen. Häkeln kann man diese Wolle auch, durch die Faserigkeit der Wolle finde ich das aber nicht so angenehm. Auch ungefilzte Strickstücke mit Eskimo haben ihren Charme, leicht kratzig wie die meisten 100% Wolle-Garne und dann auch nur Handwäsche sonst filzt man doch noch ungewollt. Gut geeignet für gefilzte Hausschuhe und Taschen oder umgefilzt für Schals. Große Kleidungsstücke würde ich damit nicht stricken aber das ist Geschmacksache. Zu beziehen online über Drops-Händler oder Lanade.


Online Linie55 (Montego)
LL 100m/100g
60% Schurwolle, 40% Polyacryl
Nadeln: 6-7mm





Das ist meine absolute Lieblingswolle wenn es um bunte, grobe Häkelmützen (a la myBoshi Style) geht. Eine große Farbenvielfalt, mittlerweile auch in Neon zu bekommen. Durch den Acrylanteil kratzt nix und das Garn ist super geschmeidig in der Verarbeitung. Auch viele Maschinenwaschgänge hält sie super aus. Ich finde es angenehmer damit zu häkeln, bevorzugt mit Nadel Nr. 7, aber auch stricken ist kein Problem. Manche Wollgeschäfte führen Online Garne, ist aber auch prima über das Internet zu beziehen (hier hilft Google weiter).


Malabrigo Mecha
LL 120m/100g
100% Merino Wolle
Nadeln: 6-8mm





Malabrigo ist eine tolle Marke aus Südamerika. Die Wolle gibt es in vielen leuchtenden Farben, immer leicht meliert was zu einer tollen Struktur beim Verarbeiten führt. Ob stricken oder häkeln, für beides ist das Garn bestens geeignet. Neben den üblichen Accessoires wie Schals und Tüchern auch super für größere Arbeiten wie Pullover. Einziger Wermutstropfen: es gibt sie nur in Strängen und man muss noch selber wickeln. Gibt es im Ladengeschäft oder online bei mylys, dort wird für Onlinekäufer auch ein "Wickelservice" mit angeboten. Wer im Laden kauft kann seine Stränge an der alten Haspel selber wickeln.


Lana Grossa Superbingo
LL 55m/50g
100% Merino Schurwolle
Nadeln:6-7mm





Superbingo ist eine gute Alternative zu Linie 55 von Online. Die Eigenschaften sind ähnlich, es ist zwar 100% Wolle, jedoch nur meine zweite Wahl bei Häkelmützen. Die Farbenvielfalt ist ebenfalls groß und sie lässt sich angenehm verstricken oder häkeln. Ich finde sie nicht ganz so geschmeidig und mir gefallen die großen Knäule besser. Lana Grossa ist ziemlich weit verbreitet und in vielen kleinen Wollgeschäften sowie online zu haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen