Dienstag, 14. April 2015

"Kulinarischer Dienstag" - Pink Melon Booster

Lecker Saft aus Melone, Erdbeeren und Ananas


Es wird warm draußen! Also zumindest scheint die Sonne fast jeden Tag schon ein bisschen. Nach langer Zeit fern der Heimat bin ich wieder vereint mit meiner Küche, meinen Büchern und auch mit dem Mann. In meiner Zeit in Deutschlands Hauptstadt habe ich aus Mangel einer vollwertigen Küche viel auswärts gegessen und auf die Hand mitgenommen. Das funktioniert dank Foodtrucks und Street Food Market wirklich gut, mir hatte es vor allem das reichhaltige Angebot an frischen Säften angetan, so dass ich bereits mit einem Entsafter geliebäugelt hatte. Nach meinem gestrigen Besuch in einem Elektrofachmarkt bin ich davon aber wieder abgerückt. Ist ja voll groß, sieht nicht so aus als könnte man das schnell sauber machen, kostet ja voll viel!

Was soll's, es ist die richtige Zeit für leckere Säfte. Die Obstvielfalt steigt langsam in den Auslagen der Supermärkte und auch das Angebot auf dem Wochenmarkt wird Woche für Woche attraktiver. Und in der heutigen Zeit zählt doch überwiegend die Frage: was ist gesund? Ist ein Saft aus dem Entsafter besser, in dem Kerne, Schale und Fruchtfleisch zurückgehalten werden oder ist ein Smoothie/Saft aus dem Mixer gesünder wo Kerne etc. einfach kleingeschreddert und mitgetrunken werden? Wie auch immer, wer wie ich nicht noch einem weiteren Küchengerät ein warmes Zuhause bieten möchte der kann mit Obst, Saft und Eiswürfeln auch im Mixer zaubern. Und hier wird heute die Saison eröffnet, mit einem pinkfarbenen Melonensaft mit leckerem Schaumhäubchen (das produziert übrigens auch ein Entsafter habe ich mir sagen lassen). Wer gefrorenes Obst untermischt hat direkt die richtige Trinktemperatur und ein paar schockgefrostete Obststücke im Glas ersetzen die Eiswürfel :)






Man braucht:

1/2 Galiamelone ohne Kerne und Schale
300ml Ananassaft
300ml Kokoswasser
Saft von einer Limette
eine Hand voll gefrorener Erdbeeren

Alle Zutaten in einem Mixer ordentlich durchmixen bis keine Erdbeerstücke mehr im Saft schwimmen. Wem das ganze noch nicht kalt genug ist der haut noch ein paar Erdbeeren als Eiswürfel ins Glas.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen