Donnerstag, 19. März 2015

"DIY am Donnerstag" - Punkte für den Kopf

Mustermütze in Runden stricken


Draußen ist Frühling aber hier liegen noch ein paar Projekte mit "Winterwolle" die auch im Frühling noch die Ohren bei kaltem Wind warm halten. Und wenn es jetzt dauerhaft warm bleibt dann gibt es eben erst im Herbst die Punkte für den Kopf. Die Mütze wird in Runden gestrickt und die beiden Farben über die gesamte Mütze innen mitgeführt, so lässt sich das Muster leicht abstricken und durch den doppelt liegenden Faden wird sie automatisch etwas wärmer. Wichtig ist dabei beide Fäden locker laufen zu lassen damit die Mütze schön elastisch wird uns eine glatte Oberfläche behält. Wer zu fest zieht hat später eine Art Wellenoptik und muss im schlechtesten Fall seinen Kopf reinpressen.





Man braucht:

jeweils ein halbes Knäul (ca. 50g) Malabrigo Marino Worsted
(LL192m/100g) hier in den Farben Pearl, Pagoda und Natural
Nadelspiel Nr. 5
Maschenmarkierer

Für das Bündchen 80 Maschen mit Farbe Pearl aufnehmen und im Bündchenmuster zwei rechte - zwei linke Maschen stricken bis die Arbeit ca. 5cm misst. Dann die Farbe wechseln und mit Pagoda eine Runde rechte Maschen stricken (Pearl wird ab hier nicht mehr benötigt und der Faden kann großzügig abgeschnitten werden.) Die nächste Runde in Natural stricken und in Runde drei mit dem Muster wie im unteren Bild beschrieben starten. 



Ich habe das Muster insgesamt drei mal verstrickt, also 30 Runden, je nach gewünschter Mützenform kann man das Muster noch ein bis zwei mal wiederholen und bekommt dann eher eine Beanie-Form. Sonst strickt man zwei komplette Runden in Natural, im Anschluss wird nur noch Pagoda benötigt. In der nächsten Runde nach jeweils acht Maschen einen Maschenmarkierer platzieren und im folgenden in jeder zweiten Runde vor jedem Maschenmarkierer zwei Maschen rechts zusammen stricken bis nur noch 10 Maschen übrig sind, dann den Faden großzügig abschneiden und im Inneren der Mütze vernähen, sowie alle anderen Fadenenden auch. Eventuell muss die Mütze jetzt noch etwas in Form gezogen werden. Fertig. RUMS.














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen