Donnerstag, 18. Dezember 2014

"DIY am Donnerstag" - Swirl für den Kopf

Schnelle Mütze im Spiralmuster


Diese Woche musste es schnell gehen und es musste rot sein. Und möglichst flauschig. Und mal mit Muster, aber nicht durch die Verwendung mehrerer Farben sondern durch unterschiedlich verstrickte Maschen. Da kam mir das Spiralmuster gerade recht, das hatte ich letztens mal irgendwann bei DROPS zu meinen Favoriten gepackt, und ein passendes Knäul Wolle war auch noch vorhanden. Ich habe mich hier erst mal an die Anleitung "Whirlwind" by DROPS Design gehalten, ist auch soweit ok. Die Mütze passt, ist aber recht locker und luftig und wird dem kalten Nordwind nicht lange widerstehen können. Soll ja auch eher ein Modeaccessoire sein für dieses Wochenende. Ich werde mir die Mütze noch mal in einer abgewandelten Form mit kleinerer Nadelstärke und eventuell einem Bündchen stricken, dann bleibt das lustige Muster erhalten aber es wird etwas wärmer um die Ohren. Leider kommt jetzt wieder die Zeit in der es nie gutes Tageslicht zum fotografieren gibt wenn ich zuhause bin, ich hoffe Ihr erkennt das Muster trotzdem.





Man braucht:

100g Wolle (LL 120m/100g)
hier verwendet Malabrigo Mecha in Cereza 33
Nadelspiel Nr. 8

Das Muster ergibt sich aus abwechselnd vier Maschen rechts - vier Maschen links gestrickt. Da die Mütze in Runden gestrickt wird, von unten zur Spitze, verschiebt sich die Maschenfolge in jeder Runde um eins nach links und somit entsteht die Spirale. Die Maschenzahl muss teilbar durch 8 sein + 7 Maschen. Hier wurden 55 Maschen aufgenommen und ab der ersten Runde im Muster gestrickt, bis die Mütze ca. 18cm misst. 

Ab jetzt nur noch rechte Maschen stricken und in der nächsten Runde nach jeder 9. Masche eine Markierung setzen. In der nächsten Runde vor jeder Markierung zwei Maschen rechts zusammenstricken, das macht man jetzt fünf mal, in jeder zweiten Runde. Dazwischen immer eine Runde rechte Maschen stricken ohne Abnahme etc. In der letzten Runde immer zwei Maschen rechts zusammen stricken, den Faden großzügig abschneiden und durch die letzten Maschen ziehen. Faden im Inneren der Mütze sauber vernähen, fertig. RUMS.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen