Donnerstag, 20. November 2014

"DIY am Donnerstag" - Körbchen für alle Fälle

Bunte Körbchen in allen Größen als dekorative Aufräumhilfe


Ich hab viel Zeugs. Kleine, bunte Dinge die irgendwo hin müssen. Viel Wolle und Stoff, allerdings sind die gut verstaut in durchsichtigen Kisten. Damit einen beim drauf schauen die Inspiration mit 'nem Hammer auf den Kopf haut. Und dann halt die andern Dinge. Im Bad, in der Küche, im Wohnzimmer... wie gut, dass ich noch einiges an Hoooked Zpagetti in leuchtenden Farben übrig habe. Hätte mir auch schon früher einfallen können das man Äpfel und Badezimmerutensilien prima in Körbchen und Behältern aus Zpagetti aufbewahren kann. Die Dinger sind schnell gehäkelt und durch das feste Garn ziemlich robust. Und man kann sie ohne Probleme waschen, muss danach allerdings alles wieder in Form ziehen. Ist bei den kleinen Dingern aber kein Problem.

So stehen jetzt bereits zwei farbenfrohe Helfer bei mir und weitere sind in Arbeit. Biete sich doch auch prima als kleines Weihnachtsmitbringsel an. Und es ist die Gelegenheit wieder neues Garn in neuen Farben zu kaufen. Gefühlt erweitert Hoooked die Farbpalette jede Woche, wer interessiert ist schaut einfach hier vorbei. Wie ich bei meinen ersten Versuchen mit Zpagetti schon beschrieben hatte ist die von Hoooked angebotene Häkelnadel nicht das Gelbe vom Ei. Seit ich mir eine ordentliche 12er Häkelnadel aus Alu gekauft habe sind Zpagetti und ich wieder Freunde und es häkelt sich viel leichter und vor allem präziser.









Man braucht:

Textilgarn je nach Korbgröße
hier verwendet Hoooked Zpagetti (LL 120m/850g)
Häkelnadel Nr. 12
Maschenmarkierer

So ein Körbchen ist einfach, es werden nur feste Maschen in Runden gehäkelt. Mit dem Maschenmarkierer immer den Beginn der Rund kennzeichnen, dann muss man nicht immer mitzählen oder im Kopf rechnen.  Gestartet wir mit einem Magic Circle in den 8 feste Maschen FM gehäkelt werden. 

1. und 2. Runde: Alle Maschen verdoppeln, das heißt in jede Masche zwei FM häkeln.
3. Runde: Jede vierte Masche verdoppeln, also in jede vierte Masche zwei FM häkeln. 
Ab 4. Runde: Pro Runde gleichmässig verteilt 5 Maschen aufnehmen, das bedeutet in jeder Runde fünf mal zwei FM in eine Masche häkeln. So lange weitere Runden häkeln bis der Kreis den gewünschten Durchmesser für den Boden hat. 






Jetzt müssen die Seiten hochgehäkelt werden. Dazu in der nächsten Runde eine FM in jede Masche in das vordere Maschenglied häkeln. Ab der folgenden Runde immer je eine FM in jede Masche in das hintere Maschenglied häkeln. So viele Runden häkeln bis der Korb die gewünschte Höhe hat. Für eine schönen Rand die letzte Runde mit Kettmaschen durch beide Maschenglieder abketten, Faden großzügig abschneiden und durch die letzte Masche ziehen. Den Faden entweder mit einer sehr großen Nadel vernähen oder mit Nähnadel und Faden von innen festheften und bündig abschneiden. Den Korb noch etwas in Form ziehen und schon ist er einsatzbereit. RUMS.










Kommentare:

  1. Schön, diese Körbchen. Davon kann man wirklich nicht genug bekommen. Ich bin auch ein großer Fan dieser kleinen Ordnungshelferlein.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Und man kann immer farblich umdekorieren :)
      Grüße Kaycee

      Löschen