Dienstag, 30. September 2014

"Kulinarischer Dienstag" - Jeweled Rice

Einfaches Reisgericht mit überraschend vielen Komponenten


Manchmal ist einem ja nicht so nach kochen. Aber dann doch nicht so wenig nach kochen dass einem schon wieder nach Lieferdienst ist. Und gesund soll es sein, wenn möglich und lecker auch. Für solche Fälle habe ich immer eine kleine Dose Kichererbsen und eine kleine Dose Linsen im Schrank stehen. Zusammen mit ein paar weiteren bunten Zutaten gibt es ein einfaches aber leckeres Reisgericht zum direkt aus der Schüssel essen. Eignet sich natürlich auch als Beilage zu Fleischgerichten, am besten mit Soße damit das ganze nicht zu trocken wird. Wer sich noch aufraffen kann der kocht Linsen und Kichererbsen natürlich selber. Ist ja klar!




Man braucht:

200g gekochte Kichererbsen
200g gekochte grüne Linsen
150g Wildreis
150g Reis
2 rote Zwiebeln
20g getrocknete Cranberrys oder Kirschen
25g Pistazien (ohne Schale)
25g Haselnüsse (ohne Haut)
3 EL Haselnussöl (ersatzweise Olivenöl)
Salz
1 Limette
1-2 EL Agavendicksaft
Öl für die Pfanne

Den Reis bissfest kochen. Haselnüsse und Pistazien ohne Fett in einer Pfanne rösten, leicht auskühlen lassen und anschließend fein hacken. Die getrockneten Früchte ebenfalls fein hacken. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in ordentlich Öl in einer großen Pfanne oder einem Topf andünsten. Linsen und Kichererbsen zu den Zwiebeln geben und leicht mit anbraten. Beide Reissorten dazu geben sowie die Pistazien, Nüsse und die getrockneten Früchte. Alles gut durchmischen und vom Herd nehmen. Mit Haselnussöl, Salz und etwas Limettensaft abschmecken. Zum Schluss noch Agavendicksaft nach belieben drüber geben. Sollte das Gericht zu trocken sein mit etwas Kochwasser vom Reis oder noch etwas Öl durchfeuchten. Schmeckt ein wenig nach Urlaub.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen