Donnerstag, 5. Dezember 2013

"DIY am Donnerstag" - Loop-Loop

Was kuschliges für Hals und Kopf (RUMS)


Es wird kalt draussen! Und ich hab noch keinen warmen Schal für dieses Wintersaison. Doch dank des famosen Wolllädchens Mylys (mein neuer Lieblingsladen im Hamburger Schanzenviertel) bin ich bestens gerüstet für Eis und Schnee. Dort gibt es Wahnsinns schöne Wolle, unter anderem von Malabrigo, Kesselgefärbte Wolle aus Südamerika in tollen Farben. Und sie lässt sich ganz wunderbar verarbeiten - und für mich immer extra wichtig - sie ist kratzfrei! 

Es gibt nichts schlimmeres als eine Mütze oder ein Schal die den ganzen Tag jucken. Einziger Wermutstropfen, Malabrigo gibt es nur am Strang und muss somit erst mal zum Knäul abgewickelt werden. Doch auch dafür ist bei Mylys gesorgt, eine Haspel mit Kurbel stehen im Laden parat, so dass man das Wickeln vor Ort in Rekordzeit erledigen kann. Beste Fachberatung und Hilfestellung sind dort inklusive, wer Inspiration sucht kann in den vielen Magazinen und Büchern aus aller Welt stöbern oder sich im ladeneigenen Café bei selbstgerechtem Kuchen mit andern Strick- und Häkelwütigen austauschen. Vorbeischauen lohnt sich!



Man braucht:
ca. 300g Wolle, hier verwendet:
Malabrigo Macha in der Farbe Jupiter (LL 120m/100g)
Häkelnadel Nr. 10
Geduld

Um den Loop-Schal etwas interessanter zu machen habe ich ihn in einem einfachen Muster gehäkelt, Reihe für Reihe und in der gewünschten Länge dann habe ich beide Enden zusammengehäkelt. Meine Version hat einen Umfang von ca. 140cm und eine Breite von ca. 24 cm. 
Als Schal bekomme ich ihn drei mal um den Kopf (ist dann recht eng und warm) oder zwei mal locker. Man kann ihn nicht nur als Schal tragen sondern auch über den Kopf gegen kalte Ohren. Wer einen reinen Schal machen mag, der kann den Umfang entsprechend kürzen. (ca. 110/120 cm)




Zum Start 41 Luftmaschen (LM) anschlagen. Das Muster in der Rückreihe beginnen, dazu in die 40. Masche eine feste Masche häkeln und dann immer im Muster die Reihe zuende häkeln. Am Ende jeder Reihe eine Wendemasche anschlagen, Arbeit wenden und im Muster fortfahren. Für das Muster habe ich ein kleines Schema gebastelt, ich denke es erklärt sich von selbst. Eine einfache Abfolge von FM und LM.





Wenn der Loop-Schal die gewünschte Länge erreicht hat beide Enden aufeinander legen und mit der letzten Reihe nur mit FM zusammenhäkeln. Dazu verbindet man immer eine Masche des einen Endes mit der parallelen Masche des anderen Endes durch eine FM, die in beide zusammen gehäkelt wird. Da hier die Färbung der Wolle und das einfache Muster schon einen gewissen Pep geben habe ich auf weitere Accessoires verzichtet. Aber eine Blume oder ein Button macht sich sicher gut als Hingucker.






Kommentare:

  1. Ein wunderschöner Loop, von der Wolle ganz zu schweigen....und erst recht die Farbe..!! Mylys ist wirklich ein sehr sehr netter Wollladen, bin auch schon da gewesen.
    Hast Du prima gemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank!
      Einen schönen Abend wünsch ich Dir.
      Kaycee*

      Löschen