Donnerstag, 3. Oktober 2013

"DIY am Donnerstag" - Lockeres Perlmuster für den Kopf (RUMS)

Feine, leichte Mütze mit edlem Effekt

Diese Woche aus der umfangreichen Sammlung von Drops eine wunderschöne Mütze, ganz locker und einfach zu stricken und dank des feinen Perlmusters und der weichen, fließenden Form hat man ruck-zuck feine Eleganz auf dem Kopf.


Hier verwendet:
150g Online Linie 4 "Starwool"
(100g/ca. 125m LL)
Maschenmarkierungen
Nadelspiel 3,5

Ich stricke lieber mit einem Nadelspiel, wem das zu frickelig ist der kann zumindest das Bündchen und einen Großteil der Mütze mit einer Rundnadel (3,5/40cm) stricken, zur Abnahme am Ende bei den Krausrippen ist ein Nadelspiel aber absolut empfehlenswert.

Bündchen: eine rechte - eine linke Masche im Wechsel
Perlmuster: 1. Runde eine rechte - eine linke Masche; 2. Runde eine linke - eine rechte Masche
alle folgenden Runden immer eine rechte in eine linke Masche stricken und umgekehrt
Krausrippen: (eine Krausrippe besteht aus zwei Runden) 1. Runde linke Maschen - 2. Runde rechte Maschen

Bündchen - Perlmuster - Krausrippen

Start: 90 Maschen anschlagen, in rechten Maschen abstricken und zur Runde schließen. Jetzt mit dem Bündchenmuster beginnen und ca. 4cm stricken. Wer lieber ein breiteres Bündchen mag kann noch ein bis zwei cm weiter stricken, diese cm dann aber später abziehen sonst wird die Mütze so lang.

Eine Runde rechte Maschen stricken, dabei gleichmäßig verteilt 30 Maschen aufnehmen. In der nächsten Runde mit dem Perlmuster beginnen. Mir hilft es immer wenn ich den Anfang bzw. das Ende der Runde mit einer Markierung versehe, dann muss ich nicht so aufpassen beim Muster stricken. 
20 cm im Perlmuster stricken, dann eine Runde rechte Maschen stricken und gleichmäßig verteilt 30 Maschen abnehmen.

Krausrippen


Spätestens jetzt zu einem Nadelspiel wechseln und mit den Krausrippen beginnen. Gleichzeitig nach jeder 10. Masche eine Markierung einziehen. In der nächsten Runde nach jeder Markierung zwei Maschen rechts zusammen stricken. Das wiederholt sich jetzt in jeder zweiten Runde bis nur noch neun Maschen übrig sind. Den Faden abschneiden und durch die restlichen Maschen ziehen. Alle Fadenenden vernähen.


Ein kleines Accessoire gibt dem ganzen eine persönliche Note, am besten knapp über dem Bündchen befestigt. Ich hab hier eine kleine Stoffblüte von H&M von einer Haarspange gepult und festgenäht.

Fertig - meine Interpretation der Mütze

Wer sich das Original Strickmuster anschauen mag oder mehr Anregungen sucht schaut einfach hier vorbei: DROPS Mütze Lima. Und jetzt RUMS.



Kommentare:

  1. Süsse Mütze
    Die lila Blüte passt wunderbar dazu.

    Liebe Grüsse
    Karima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Manchmal lohnt es sich doch allen möglichen Kram aufzuheben :)
      Schönes Wochenende

      Kaycee*

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Die ist aber sehr hübsch geworden! Liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!
      Wird ja wieder Mützenzeit...
      ...die steife Briese weht :)

      Gruß!

      Löschen
  4. Da finde ich deine viel schicker als das Original. Tolle Farbe, schicke Details, einfach klasse.
    Liebe Grüße,
    Linda :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Freut mich wenn es gefällt.

      Schönen Abend,
      Kaycee*

      Löschen