Dienstag, 24. September 2013

Getaggt! 10 von10.

Dank Britta von Britta-Bloggt bin ich mit meinem ziemlich neuen Blog schon mit in den "Getaggtstrudel" geraten. 10 Fragen an 10 kleinere Blogs. Für ein wenig mehr Bekanntheit und ein bisschen Networking. Dann mal los.
Britta, was willst Du wissen?

1. Was sind die Lieblingsthemen auf Deinem Blog?

Am liebsten Food und Textiles. Da kann ich vorher werkeln, in der Küche oder eben mit Stoff und Wolle, und hab das Gefühl ich zeige "was ordentliches" auf meinem Blog. Bei Fotos und Blitzeingebungen bin ich mit mir selbst am ringen ... ob das überhaupt einer sehen mag. Mal schauen, ich üb ja noch was das Bloggen angeht, das findet sich schon.

2. Hast Du einen genauen Plan wann Du über gewisse Themen postest? Oder geschieht das eher spontan?

Meistens fällt mir nacht was ein was ich in den nächsten Tagen umbedingt machen, kochen oder schreiben will. Da setzt sich ein Gedanke fest und es entwickelt sich eine Idee. Und je nach Thema müssen die Dinge ja erst mal hergestellt, ausprobiert, gelesen oder eingefangen werden, daher würde ich sagen die Idee zum Post kommt spontan. Der Post ist dann doch etwas geplanter, aber nicht mit Hinblick auf eine thematische Reihenfolge oder einer Überordnung. Es kommt wie es kommt. :)

3. Was sagen Deine Mitmenschen zum bloggen?

Da ich bisher nur sehr wenigen Menschen in meinem nahen Umfeld von meinem Blog erzählt habe hab ich noch nicht so viel Reaktionen. Die Tendenz ist positiv, meine Mum findet es prima, sie meint es ist ein bisschen wie ein Tagebuch und sie kann lesen was ich so mache obwohl ich so weit weg bin. 

4. Welches ist Deine absolute Lieblingsfarbe?

Rot. Echtes, knalliges rot.


das rote Highlight des Sommers

5. Wo lässt Du Dich inspirieren?

Eigentlich überall. Durch meine Sammelleidenschaft für bedrucktes Papier natürlich in Büchern und Zeitschriften. Aber auch draußen beim Spaziergang, beim Stöbern auf dem Flohmarkt, beim Bummeln in der Stadt, beim Reisen, durch Geschichten von Freunden, auf anderen Blogs und natürlich beim Blick durch die Kamera.

6. Hast Du Musik an beim bloggen oder ist es eher ruhig? Falls ja, was hörst Du dann?

Meistens ist es ruhig.
Wenn Hintergrundmusik läuft dann das was auf meinem Rechner ist, viel skandinavische Musik (also ruhig und ein bisschen melancholisch). Je nach Laune auch die holländischen Schlager von meiner Mum und aktuell auch einige deutsche Sachen, der deutsche Liedermacher ist ja wieder schwer im kommen.


7. Würdest Du Dich freuen möglichst viele Blogger auch mal im "wahren Leben" zu treffen?

Auf jeden Fall. 
Das stelle ich mir spannend vor zu den Geschichten auch die Menschen zu sehen die dahinter stehen. Und es ist bestimmt eine totale Bereicherung was Tips, Tricks und Inspiration angeht. Erfahrungsaustausch ist doch immer toll. Und auf eine Bloggerin würde ich mich besonders freuen.

8. Hast Du ein persönliches Ziel was Du mit Deinem Blog erreichen möchtest?

Nein. Ich freue mich eine Plattform zu haben auf der ich meine ganzen Ideen bündeln kann und mich -naja - irgendwie ausdrücken kann. Und wenn es Menschen gibt denen meine Bilder und Texte gefallen dann freut mich das total, aber ohne eine Zahl zu verfolgen. Und wenn es nur meine Mum liest und begeistert, dann ist es nur für meine Mum :)

9. Hast Du einen absoluten Lieblingsblog?

Ja. "Draußen nur Kännchen".
Weil ich den Spruch während meiner Zeit im Biergarten auf meinem Shirt hatte, in allen Varianten. Und weil der Blog bzw. Caro ähnliche Schwerpunkte beschreibt wie ich sie für mich gesetzt habe, aber in was für einer Qualität! 
Das ist einfach ein geiler Blog.

10. Was motiviert Dich beim bloggen am meisten?

Ein bisschen Zeit für mich zu haben und etwas straight durchzuziehen.
Wenn ich über ein Häkelprojekt bloggen will, oder über ein tolles Rezept, dann muss ich das auch durchziehen, fertig häkeln, einkaufen und kochen. Manchmal auch ein zweites Mal weil's mir nicht gefallen hat beim ersten Versuch. 
Und natürlich das es immer weiter geht. Neue Ideen, neue Bilder.
Neugierig bleiben!

Nach den Regeln für's Taggen muss ich mir 10 neue Fragen für 10 Blogs mit unter 200 Followern ausdenken und diese dann taggen. An den Fragen mangelt es nicht, aber 10 kleine süße Blogs hab ich so prompt nicht parat. Es ist ja alles noch 'n bisschen neu für mich. Ich gelobe Besserung.

1 Kommentar:

  1. wow! wie schnell du bist......wollte dich gerade infomieren dass du dabei bist! aber,alles schon online und ausgefüllt...wahnsinn!!
    liebe grüße

    AntwortenLöschen